Schutzschürze

In der Pflege haben Sie öfter mit Verunreinigungen und Körperflüssigkeiten zu tun, das ist ganz normal. Wenn sich darin allerdings Krankheitserreger befinden und sich diese an Ihrer Kleidung festsetzen, bedeutet das nicht nur, dass Sie Ihre Sachen waschen müssen, sondern auch, dass ein erhöhtes Risiko für Infektionen besteht. Um sich und Ihre Kleidung vor Verunreinigung und Keimen zu schützen, ist das Tragen einer Schutzschürze empfehlenswert. Diese ermöglicht es, der täglichen Pflegearbeit nachzugehen, ohne Abstand halten zu müssen.

Pflegehilfsmittel im Wert von 40 € pro Monat gratis

Bestellen Sie Ihre monatlichen Pflegehilfsmittel kostenfrei mit dem PflegehilfeSet. Die Pflegekasse übernimmt die Kosten, wir übernehmen für Sie die Abrechnung. Jetzt Ihr kostenloses PflegehilfeSet anfordern

Schutzschürze im Pflegehilfeset

Die pflegerische Arbeit ist wertvoll und kann durch Pflegehilfsmittel unterstützt werden. Die Einmal-Schutzschürze aus Polyethylenfolie im Pflegehilfeset ist ein besonders wertvolles Hilfsmittel und erleichtert die Arbeit der täglichen Pflege auf vielfältige Art und Weise. Sie ist aus einem Stück geschnitten, gehämmert und hat eine Materialstärke von 18 Mikrometer. In einer Verpackungseinheit sind 100 Stück enthalten. Die weiße Folie ist 80 mal 125 Zentimeter groß und reicht damit etwa bis über die Knie. Sie hat keine Ärmel, damit eine optimale Bewegungsfreiheit gewährleistet ist und ist besonders reißfest, wasserfest und abwaschbar. Mithilfe eines Bandes wird sie hinter dem Rücken verschlossen. Durch das Tragen der Einmal-Schutzschürze bleibt die Kleidung des Pflegenden sauber. Nach dem Gebrauch wird die Schürze einfach im Restmüll entsorgt. Sie ist nur zur einmaligen Nutzung bestimmt, damit die Hygiene zuverlässig gewährleistet und möglichen Krankheitserregern keine Chance zur Infektion bleibt.


Konfigurator für Ihr Pflegehilfset

Wählen Sie aus unseren 6 PflegehilfeSets das passende für sich aus. Die Sets haben einen Wert von bis zu 40 € brutto und beinhalten die häufigsten Kombinationen an notwendigen Pflegehilfsmitteln, sodass Sie schnell und unkompliziert Ihr monatliches PflegehilfeSet bestellen können. Sie benötigen eine andere Zusammenstellung an Pflegehilfsmitteln? Dann nutzen Sie einfach unseren Konfigurator und stellen sich Ihr individuelles PflegehilfeSet im Wert von 40 € zusammen.

Einmal-Schutzschürzen
Menge wählen:
Händedesinfektion
Menge wählen:
Mundschutz

Mundschutz

50 St.

Menge wählen:
Flächendesinfektion
Menge wählen:
Einmalhandschuhe

Einmalhandschuhe

100 St.

Menge wählen:
Bettschutzeinlagen
Menge wählen:
Fingerlinge

Fingerlinge

100 St.

Menge wählen:

Schutzschürze erleichtert die Pflege

Der Kontakt mit Verunreinigungen ist verständlicherweise nicht angenehm. Dennoch ist er in der pflegerischen Tätigkeit immer wieder präsent, da ein vorübergehendes oder dauerhaftes übermäßiges Ausscheiden von Körperflüssigkeiten wie Inkontinenz, Erbrechen oder Durchfall vorkommen kann. Ein regelrechtes Verbiegen des Körpers, um den Kontakt zu vermeiden, ist jedoch doppelt schlecht: Zum einen halten sie dadurch Abstand zur zu pflegenden Person, die durch diese Distanz psychisch belastet wird und der die Pflegebedürftigkeit besonders unangenehm werden kann. Dieses Abstandhalten führt außerdem dazu, dass die Pflege nicht fachlich korrekt durchgeführt werden kann. Zum anderen ist es für den Pflegenden eine erhöhte körperliche Belastung, wenn er künstlich gebeugt arbeitet. Dies kann zu chronischen Beschwerden von Rücken und Gelenken führen und die eigene Einstellung zur Pflege negativ beeinflussen. Der Einsatz einer Schutzschürze schafft Abhilfe, schützt die Kleidung, vermeidet unnatürliche Körperhaltungen und lässt eine fachgerechte Pflege zu.

Sauberkeit und Schutz vor Krankheiten durch die Schutzschürze

Sauberkeit ist eine Sache, Abwehr von Krankheitserregern eine andere. Die Einmal-Schutzschürze im Pflegehilfeset schützt zwar die Kleidung zuverlässig vor Verunreinigungen. Dies hat jedoch den Hintergrund, dass mit Verschmutzungen auch Keime übertragen werden. Die Schutzschürze bewahrt Sie vor beidem: Krankheiten werden eingedämmt, da sich Erreger nicht in der Kleidung festsetzen können. Die Einsatzgebiete der Einmal-Schutzschürze sind dabei vielfältig. Waschen, Baden oder die Intimpflege des Pflegebedürftigen, Zubereiten und Füttern von Nahrung oder Tausch von schmutziger Bettwäsche sind nur einige Beispiele für die sinnvolle Nutzung einer Einmal-Schutzschürze. In Kombination mit den Einmalhandschuhen oder Fingerlingen im Pflegehilfeset sowie Hände- und Flächendesinfektionsmitteln leistet die Schutzschürze einen wertvollen Beitrag zur Verringerung von Infektionen und ist Grundlage für die tägliche Hygiene.