Pflegehilfsmittel im Wert von 40 € pro Monat gratis

Bestellen Sie Ihre monatlichen Pflegehilfsmittel kostenfrei mit dem PflegehilfeSet. Die Pflegekasse übernimmt die Kosten, wir übernehmen für Sie die Abrechnung. Jetzt Ihr kostenloses PflegehilfeSet anfordern
PflegehilfeSet zusammenstellen

PflegehilfeSet zusammenstellen

Wählen Sie aus unseren 6 PflegehilfeSets oder stellen Sie sich Ihre Pflegehilfsmittel mit unserem Konfigurator individuell zusammen.

Wählen Sie jetzt Ihr PflegehilfeSet

Pflegehilfsmittel

Informieren Sie sich hier über die Pflegehilfsmittel, die in unseren PflegehilfeSets enthalten sind.

Zu unseren Pflegehilfsmitteln

Vorteile des PflegehilfeSets

Vorteile

Ihre Vorteile bei der Bestellung eines PflegehilfeSets auf einen Blick.

Ihre Vorteile

Standard Systeme Onlineshop

Pflegeshop

Besuchen Sie unseren Standard Systeme Onlineshop für eine große Auswahl weiterer Pflegehilfsmittel.

Zum Onlineshop

Das PflegehilfeSet

Das PflegehilfeSet unterstützt Sie bei der ambulanten Pflege mit den wichtigsten Pflegehilfsmitteln - und das für Sie völlig kostenfrei! Denn jeder Pflegebedürftige mit einem Pflegegrad, der zuhause gepflegt wird, bekommt nach § 40 SGB XI von der Pflegekasse Hilfsmittel (Pflegesachleistungen) im Wert von 40 € erstattet.

Am einfachsten geht das mit dem PflegehilfeSet: Sie teilen uns Ihren Bedarf mit und wir kümmern uns um den Rest. Von der Beantragung über die zuverlässige monatliche Lieferung qualitativ hochwertiger Produkte bis hin zur Abrechnung bei der Pflegekasse erfolgt alles aus einer Hand und sorgenfrei für Sie.

 

>> Download Info-Flyer

Konfigurator

Wählen Sie aus unseren 6 PflegehilfeSets das passende für sich aus. Die Sets haben einen Wert von bis zu 40 € brutto und beinhalten die häufigsten Kombinationen an notwendigen Pflegehilfsmitteln, sodass Sie schnell und unkompliziert Ihr monatliches PflegehilfeSet bestellen können. Sie benötigen eine andere Zusammenstellung an Pflegehilfsmitteln? Dann nutzen Sie einfach unseren Konfigurator und stellen sich Ihr individuelles PflegehilfeSet im Wert von 40 € zusammen.

 

 

Einmal-Schutzschürzen
Menge wählen:
Händedesinfektion
Menge wählen:
Mundschutz

Mundschutz

50 St.

Menge wählen:
Flächendesinfektion
Menge wählen:
Einmalhandschuhe

Einmalhandschuhe

100 St.

Menge wählen:
Bettschutzeinlagen
Menge wählen:
Fingerlinge

Fingerlinge

100 St.

Menge wählen:

Unsere Pflegehilfsmittel

Mit unseren PflegehilfeSets versorgen wir Sie regelmäßig und zuverlässig mit qualitativ hochwertigen Pflegehilfsmitteln wie Einmalhandschuhen, Fingerlinge, Hände- und Flächendesinfektionsmitteln, Bettschutzeinlagen, Schutzschürzen und Mundschutz. Bei der Zusammenstellung der Pflegebox greifen wir auf Pflegehilfsmittel von Markenprodukten zurück, die in der täglichen Pflegearbeit sicher vor Infektionen und Ansteckungen schützen. Sie verringern nachweisbar die Risiken sowohl für die Pflegeperson als auch für den Pflegebedürftigen und sorgen für die bestmögliche Hygiene in der täglichen Versorgung.

Mundschutz

Mundschutz

Der Mundschutz kann die Ausbreitung von Keimen deutlich reduzieren. Durch das Tragen des dichtanliegenden, mehrlagigen und nicht durchfeuchteten Mund-Nasen-Schutzes kann bei nahem Raumkontakt die Tröpfcheninfektion zu anderen, vermutlich oder möglicherweise infizierten, Personen in geschlossenen Räumen verhindert werden.

  • 3-lagig, grün
  • Inkl. Elastikband
  • Verpackungseinheit: 50 Stück
Fingerlinge

Fingerlinge

Fingerlinge sind ein hygienisches und sicheres Hilfsmittel z. B. bei der rektalen Untersuchung von Patienten, auch als Schutz bei Schnittwunden.

Fingerlinge geben zusätzlichen Grip und verhindern ein Aus-der-Hand-gleiten von Pflegematerialien.

  • Wählbare Größen: M/L
  • Verpackungseinheit: 100 St.

 

Einmal-Schutzschürzen

Einmal-Schutzschürze

Diese weiße Einmalschürze  aus Polyethylenfolie bietet zuverlässigen Schutz und ist für den Einsatz in hygienerelevanten Einrichtungen optimal geeignet.

Sie ist aus einem Stück geschnitten, gehämmert und hat eine Materialstärke von 18 my.

  • Farbe: weiß / ohne Ärmel
  • Maße: 80 x 125 cm
  • Verpackungseinheit: 100 St.
Einmalhandschuhe

Einmalhandschuhe

Untersuchungshandschuhe schützen Patienten sowie Pflegende, so dass tägliche Pflegetätigkeiten ohne Bedenken durchgeführt werden können. Je nach Bedarf und Verträglichkeit kann zwischen drei Materialien Vinyl, Nitril und Latex gewählt werden.

  • Wählbare Größen: S/M/L/XL
  • Verpackungseinheit: 100 St.

Händedesinfektion

Sehr schnell und umfassend wirksames, gebrauchsfertiges, hautverträgliches Händedesinfektionsmittel ohne Parfüm- und Farbstoffe. Rückfetter machen die Haut weich und geschmeidig. Es dient zur Keimreduzierung und daraus resultierend zu einer Minderung des Infektionsrisikos.

  • Verpackungseinheit: 500 ml.

Flächendesinfektion

Für die hygienische Reinigung und zur Entfernung von Keimen an Oberflächen.  Die regelmäßige Desinfektion und Reinigung von Oberflächen minimiert das Risiko von Infektionen und Keimübertragungen.

  • Verpackungseinheit: 500 ml
Bettschutz

Bettschutzeinlagen

Die Bettschutzeinlagen zum Einmalgebrauch nehmen Flüssigkeiten zuverlässig auf und schließen sie ein. Somit bleibt die Haut des Patienten angenehm trocken und die Matratze wird vor Nässe und Verunreinigungen geschützt.

  •  Maße: 60 x 90 cm
  •  Verpackungseinheit: 25 Stück

Bestellung

Schritt für Schritt zu Ihrem persönlichen PflegehilfeSet

PflegehilfeSet – Einfache Bestellung

PflegehilfeSet – Einfache Bestellung

PflegehilfeSet – Schnelle Lieferung

PflegehilfeSet – Schnelle Lieferung

PflegehilfeSet – Unbürokratische Beantragung

PflegehilfeSet – Unbürokratische Beantragung

PflegehilfeSet – Bequeme Abwicklung

PflegehilfeSet – Bequeme Abwicklung

Ihre Vorteile

  • Unbürokratische Abrechnung: Wir übernehmen die Beantragung und die Abrechnung mit der Pflegekasse für Sie.

  • Kostenersparnis: Die Pflegekasse übernimmt die Kosten zu 100 % - das PflegehilfeSet ist damit für Sie völlig kostenlos.

  • Zuverlässigkeit: Sie erhalten jeden Monat die wichtigsten Pflegehilfsmittel - direkt zu sich nach Hause.

  • Qualität: Die PflegehilfeSets enthalten nur qualitativ hochwertige Produkte.

  • Zeitersparnis: Sparen Sie die Zeit, die Sie sonst mit dem Einkauf der Pflegehilfsmittel verbringen.

  • Flexibilität: Sie können den Inhalt des PflegehilfeSets jederzeit anpassen - ganz nach Ihren Bedürfnissen.

  • Risikofreie Bestellung: Keine Vertragsbindung, keine Zuzahlung - Sie können das PflegehilfeSet jederzeit wieder abbestellen und müssen keine versteckten Kosten befürchten.

Bestellwege zu Ihrem PflegehilfeSet

Online

Wählen Sie online eines der 6 vorkonfigurierten PflegehilfeSets oder stellen Sie sich Ihr Set an Pflegehilfsmitteln im Wert von 40,00 € brutto individuell über unseren Konfigurator zusammen.

Zum Konfigurator

Telefon

Unser Kunden-Service hilft Ihnen gern telefonisch bei der Aufnahme Ihrer Antragsdaten und Pflegehilfsmittel-Bestellung weiter.

Telefonnummer: 040/767 319-0

Mo. – Do.: 08:00 – 16:45 Uhr
Fr.:08:00 – 15:00 Uhr

E-Mail

Senden Sie uns Ihre Antragsformulare einfach ausgefüllt und unterschrieben per E-Mail zu.

E-Mail: pflegehilfeset(at)standardsysteme.de

Antragsformular herunterladen

Fax

Senden Sie uns Ihre Antragsformulare einfach ausgefüllt und unterschrieben kostenfrei per Fax zu.

Fax-Nummer: 0800/10 10 978

Antragsformular herunterladen

Rechtliche Rahmenbedingungen

Die Basis für das PflegehilfeSet bildet § 40 SGB XI, nach dem die Pflegekasse die Kosten für Pflegehilfsmittel zum Verbrauch im Wert von 40 € pro Monat übernimmt. Voraussetzungen dafür sind: 

  • Bestehen eines Pflegegrades
  • Pflege zuhause
  • Pflege durch eine Privatperson wie zum Beispiel einen Angehörigen (auch, wenn die Person durch einen Pflegedienst unterstützt wird)

Lassen Sie sich Ihren Anspruch auf Unterstützung nicht entgehen. Wir helfen Ihnen!

Weitere Infos finden Sie hier: Pflegehilfsmittel beantragen, Pflegesachleistung, Pflegebedürftigkeit, Pflegehilfsmittel Liste, Pflegebox

Hier können Sie den Gesetzestext nachlesen:

§ 40 SGB XI

(1) Pflegebedürftige haben Anspruch auf Versorgung mit Pflegehilfsmitteln, die zur Erleichterung der Pflege oder zur Linderung der Beschwerden des Pflegebedürftigen beitragen oder ihm eine selbständigere Lebensführung ermöglichen, soweit die Hilfsmittel nicht wegen Krankheit oder Behinderung von der Krankenversicherung oder anderen zuständigen Leistungsträgern zu leisten sind. Die Pflegekasse überprüft die Notwendigkeit der Versorgung mit den beantragten Pflegehilfsmitteln unter Beteiligung einer Pflegefachkraft oder des Medizinischen Dienstes. Entscheiden sich Versicherte für eine Ausstattung des Pflegehilfsmittels, die über das Maß des Notwendigen hinausgeht, haben sie die Mehrkosten und die dadurch bedingten Folgekosten selbst zu tragen. § 33 Abs. 6 und 7 des Fünften Buches gilt entsprechend.

(2) Die Aufwendungen der Pflegekassen für zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel dürfen monatlich den Betrag von 40 Euro nicht übersteigen. Die Leistung kann auch in Form einer Kostenerstattung erbracht werden. 

Wissenswertes zur Pflege und Pflegehilfsmitteln

Pflegehilfsmittel gratis erhalten

Jeden Monat stehen jedem Pflegebedürftigen mit Pflegegrad, der in den eigenen vier Wänden betreut wird, von seiner Pflegekasse Sachleistungen in Höhe von 40 Euro brutto zu. Voraussetzung für diese Leistungen ist die Pflege durch eine Privatperson, und zwar auch dann, wenn der Pflegende durch einen Pflegedienst unterstützt wird.

Mehr über Pflegehilfsmittel gratis »

Pflegehilfsmittel beantragen

Sie haben Anspruch auf Pflegehilfsmittel im Wert von 40,- Euro monatlich. Wie Sie Pflegehilfsmittel beantragen, woraus sich Ihr Anspruch ergibt und warum wir der richtige Ansprechpartner sind, haben wir übersichtlich für Sie zusammengestellt.

Mehr über Pflegehilfsmittel beantragen »

Pflegehilfsmittelpauschale

Die Pflegehilfsmittelpauschale in Höhe von 40 Euro monatlich, auf die Sie nach dem § 40 Abs. 1 Sozialgesetzbuch XI ein Anrecht haben, können Sie unbürokratisch beantragen.

Mehr über die Pflegehilfsmittelpauschale »

Pflegehilfsmittel bestellen

Pflegebedürftige haben nach § 40 SGB XI einen gesetzlichen Anspruch auf Pflegehilfsmittel zum Verbrauch, der den Alltag erleichtert. Lediglich ein Antrag muss bei der zuständigen Pflegekasse des Pflegepatienten gestellt werden, damit die Kostenübernahme von 40 Euro im Monat erfolgen kann.

Wie kann man Pflegehilfsmittel bestellen »

Pflegehilfsmittelkatalog

Der Pflegehilfsmittelkatalog listet die Verbrauchsmittel detailliert auf. Um diesen Anspruch bei der Pflegekasse geltend zu machen, müssen drei Bedingungen erfüllt werden Der Pflegebedürftige muss einen anerkannten Pflegegrad besitzen zu Hause leben.

Mehr über den Pflegehilfsmittelkatalog »

Pflegehilfsmittel-Liste

Wir haben für Sie eine Pflegehilfsmittel-Liste zusammengestellt, die alles Wissenswertes rund um das Thema „Anspruch auf Pflegehilfsmittel zum Verbrauch“ beinhaltet.

Mehr über die Pflegehilfsmittel-Liste »

Pflegehilfsmittelverzeichnis

Der Spitzenverband aller Pflegekassen hat einen Katalog erarbeitet, in dem alle Produkte aufgeführt sind, die in die Leistungspflicht der Pflegekassen fallen. Dabei wird differenziert, ob es sich um zuzahlungspflichtige Hilfsmittel zum Verbrauch oder um technische Hilfsmittel handelt.

Mehr über das Pflegehilfsmittelverzeichnis »

Grundpflege

Jeder Mensch kann plötzlich zu einem Pflegefall werden. Ob nach einer Krankheit, einem Unfall oder schlichtweg aus Altersgründen – Pflegebedürftigkeit muss nicht dauerhaft bestehen. Jedoch ist in dieser Zeit ein besonderer Aufwand nötig, um den pflegebedürftigen Personen ein normales Leben in Würde zu ermöglichen. Einer dieser Bausteine ist die Grundpflege.

Mehr über die Grundpflege »

Antrag auf Pflegehilfsmittel

Im Rahmen einer Pflegebedürftigkeit haben Sie als Betroffener nach § 40 Sozialgesetzbuch Elf (SGB XI) ein Anrecht auf Pflegehilfsmittel zum Verbrauch in Höhe von 40 Euro im Monat, die für die körperliche Pflege aufgewendet werden. Dazu müssen Sie nichts weiter machen, außer einen Antrag auf Pflegehilfsmittel stellen, für den kein Rezept erforderlich ist.

Mehr über den Antrag auf Pflegehilfsmittel »

Pflegekasse

Die Pflegekasse ist den Krankenkassen eng angegliedert und bearbeitet alle Anträge und Leistungen der Pflegeversicherung. Sie ist somit der Träger der Pflegeversicherung. Antragstellung und Bearbeitung rund um eine Pflegebedürftigkeit erfolgt somit an dieser Stelle.

Mehr über die Pflegekasse »

Standard Inkontinenz

Standard Systeme ist seit vielen Jahren Experte für die Pflege von Menschen und wir möchten Ihnen einen kurzen Überblick über die Standards bei Inkontinenz in der Pflege geben.

Mehr über den Standard für Inkontinenz »

Vorteile des Pflegehilfesets für Angehörige

Pflege durch Angehörige

Wir haben Ihnen alles Wissenswerte zusammengefasst, dass Sie bei der Pflege durch Angehörige beachten müssen, welche bürokratischen Hürden zu nehmen sind und welche baulichen Veränderungen bei der Pflege durch Angehörige vorgenommen werden müssen.

Mehr über die Pflege bei Angehörigen »