PflegehilfeSet – zuzahlungsfreie Pflegehilfsmittel für die häusliche Pflege

Die Betreuung von pflegebedürftigen Angehörigen ist eine physische und psychische Belastung für alle Betroffenen. Der Gesetzgeber hat jedoch einige Entlastungen eingeführt, welche die Care-Arbeit erleichtern. Dazu gehört eine monatliche Pflegehilfsmittelpauschale, die zweckgebunden für Verbrauchsmaterial eingesetzt werden kann. Diese Pflegehilfsmittel erhalten Sie monatlich, komfortabel und risikolos beim PflegehilfeSet.

Der Inhalt Ihres PflegehilfeSets wird individuell nach Ihren Bedürfnissen zusammengestellt. Nach der Beantragung können Sie sich zurücklehnen. Für die zuzahlungsfreien Alltagshelfer übernehmen wir im Anschluss die gesamte bürokratische Abwicklung – von der Antragstellung bei der zuständigen Krankenkasse bis zur Abrechnung.

Sie suchen sich in unserem Konfigurator einfach die gewünschten Produkte aus und erhalten das PflegehilfeSet bequem nach Hause geliefert.Bereits ab Pflegegrad 1 beträgt die monatliche Pflegehilfsmittelpauschale 40 Euro, solange die Betreuung zu Hause stattfindet.

PflegehilfeSet individuell konfigurieren

Wählen Sie aus diesen Produkten Ihr individuelles PflegehilfeSet

mundschutz

Mundschutz

50 St.
mundschutz

Einmalhandschuhe

100 St.
mundschutz

Einmal-Schutzschürze

100 St.
mundschutz

Flächendesinfektion

500 ml
mundschutz

Bettschutzeinlagen

25 St.
mundschutz

FFP2-Maske

10 St.
mundschutz

Fingerlinge

100 St.
mundschutz

Händedesinfektion

500 ml

Vorteile

  • Unbürokratische Abrechnung: Wir übernehmen die Beantragung und die Abrechnung mit der Pflegekasse für Sie.
  • Kostenersparnis: Die Pflegekasse übernimmt die Kosten zu 100 % – das PflegehilfeSet ist damit für Sie völlig kostenlos.
  • Zuverlässigkeit: Sie erhalten jeden Monat die wichtigsten Pflegehilfsmittel – direkt zu sich nach Hause.
  • Qualität: Die PflegehilfeSets enthalten nur qualitativ hochwertige Produkte.
  • Zeitersparnis: Sparen Sie die Zeit, die Sie sonst mit dem Einkauf der Pflegehilfsmittel verbringen.
  • Flexibilität: Sie können den Inhalt des PflegehilfeSets jederzeit anpassen – ganz nach Ihren Bedürfnissen.
  • Risikofreie Bestellung: Keine Vertragsbindung, keine Zuzahlung – Sie können das PflegehilfeSet jederzeit wieder abbestellen und müssen keine versteckten Kosten befürchten.

 

Mehr zum Bestellprozess Mehr zum Bestellprozess

Wissenswertes zur Pflege und Pflegehilfsmitteln

PflegehilfeSet zusammenstellen

Stellen Sie sich Ihr individuelles PflegehilfeSet mit unserem Konfigurator zusammen.

Pflegehilfsmittel

Informieren Sie sich hier über die Pflegehilfsmittel, die in unseren PflegehilfeSets enthalten sind.

Ihre Vorteile

Ihre Vorteile bei der Bestellung eines PflegehilfeSets auf einen Blick.

Pflegeshop

Besuchen Sie unseren PflegehilfeSet Onlineshop für eine große Auswahl weiterer Pflegehilfsmittel.

Wie funktioniert der Antrag Ihres PflegehilfeSets?

Schritt 1

Bestellung

Wählen Sie die benötigten Produkte aus und konfigurieren Sie Ihr individuelles Set im Wert von 40 €. Wir stehen Ihnen auf allen Kommunikationswegen für die Bestellung zur Verfügung.

Schritt 2

Lieferung

In der Regel erhalten Sie Ihre Bestellung in kürzester Zeit direkt nach Hause bzw. zum gewünschten Einsatzort.

Schritt 3

Beantragung

Direkt nach Abschluss Ihrer Bestellung leiten wir für Sie die Beantragung und Abrechnung bei der Pflegekasse ein. Sie brauchen sich um zu nichts kümmern.

Schritt 4

Abwicklung

Sie erhalten monatlich Ihr PflegehilfeSet, das Sie bequem an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Es gibt keine versteckten Kosten und keine Vertragsbindung.

Schritt 1

Bestellung

Wählen Sie die benötigten Produkte aus und konfigurieren Sie Ihr individuelles Set im Wert von 40 €. Wir stehen Ihnen auf allen Kommunikationswegen für die Bestellung zur Verfügung.

Schritt 2

Lieferung

In der Regel erhalten Sie Ihre Bestellung in kürzester Zeit direkt nach Hause bzw. zum gewünschten Einsatzort.

Schritt 3

Beantragung

Direkt nach Abschluss Ihrer Bestellung leiten wir für Sie die Beantragung und Abrechnung bei der Pflegekasse ein. Sie brauchen sich um zu nichts kümmern.

Schritt 4

Abwicklung

Sie erhalten monatlich Ihr PflegehilfeSet, das Sie bequem an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Es gibt keine versteckten Kosten und keine Vertragsbindung.

Rechtliche Rahmenbedingungen

Die Basis für das PflegehilfeSet bildet § 40 SGB XI, nach dem die Pflegekasse die Kosten für Pflegehilfsmittel zum Verbrauch im Wert von 40 € pro Monat übernimmt. Voraussetzungen dafür sind:

  • Bestehen eines Pflegegrades
  • Pflege zuhause
  • Pflege durch eine Privatperson wie zum Beispiel einen Angehörigen (auch, wenn die Person durch einen Pflegedienst unterstützt wird)

Lassen Sie sich Ihren Anspruch auf Unterstützung nicht entgehen. Wir helfen Ihnen!

Weitere Infos finden Sie hier: Pflegehilfsmittel beantragen, Pflegesachleistung, Pflegebedürftigkeit, Pflegehilfsmittel Liste, Pflegebox.

Pflegehilfsmittel und Pflege zuhause

Hier können Sie den Gesetzestext nachlesen:

§ 40 SGB XI
(1) Pflegebedürftige haben Anspruch auf Versorgung mit Pflegehilfsmitteln, die zur Erleichterung der Pflege oder zur Linderung der Beschwerden des Pflegebedürftigen beitragen oder ihm eine selbständigere Lebensführung ermöglichen, soweit die Hilfsmittel nicht wegen Krankheit oder Behinderung von der Krankenversicherung oder anderen zuständigen Leistungsträgern zu leisten sind. Die Pflegekasse überprüft die Notwendigkeit der Versorgung mit den beantragten Pflegehilfsmitteln unter Beteiligung einer Pflegefachkraft oder des Medizinischen Dienstes. Entscheiden sich Versicherte für eine Ausstattung des Pflegehilfsmittels, die über das Maß des Notwendigen hinausgeht, haben sie die Mehrkosten und die dadurch bedingten Folgekosten selbst zu tragen. § 33 Abs. 6 und 7 des Fünften Buches gilt entsprechend.

(2) Die Aufwendungen der Pflegekassen für zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel dürfen monatlich den Betrag von 40 Euro nicht übersteigen. Die Leistung kann auch in Form einer Kostenerstattung erbracht werden.

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter!

PFLEGEHILFESET KONFIGURATOR