FAQ

Die Pflegekasse übernimmt die Kosten für Pflegehilfsmittel, die zum Verbrauch bestimmt sind. Diese werden täglich benötigt, können aber aus hygienischen Gründen nur einmal verwendet werden. Dazu gehören Bettschutzeinlagen, Einmalhandschuhe und Desinfektionsmittel, die dem Schutz der Kleidung und Haut des Pflegebedürftigen und der Pflegeperson sowie dem Schutz von Oberflächen dienen. Wichtigstes Ziel dabei ist der Gesundheitsschutz der Pflegenden.

Laut § 40 SGB XI haben Pflegebedürftige Anspruch auf zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel. Die Pauschale für diese Pflegehilfsmittel liegt bei 40 € brutto pro Monat und ist von der Pflegekasse auf Antrag zu gewähren. Die Abrechnung des PflegehilfeSets erfolgt direkt zwischen uns und der Pflegekasse, sodass für Sie weder Kosten noch Aufwand entstehen.

Jeder Pflegebedürftige mit einem Pflegegrad, der zuhause von mindestens einer privaten Person betreut wird, kann die monatliche Pauschale von 40 € brutto für Pflegehilfsmittel zum Verbrauch in Anspruch nehmen. Um die Pauschale zu erhalten, muss ein entsprechender Antrag direkt bei der Pflegekasse gestellt werden. Bei der Bestellung des PflegehilfeSets können Sie alle wichtigen Informationen, die für die Beantragung benötigt werden, direkt angeben. Den entsprechenden Antrag bei der Pflegekasse übernehmen wir, Sie müssen sich um nichts kümmern.

Das PflegehilfeSet kann grundsätzlich je nach Bedarf individuell zusammengestellt werden. Wichtig dabei ist, dass der Wert von 40 € brutto nicht überschritten wird. Nutzen Sie unseren Konfigurator um sicherzustellen, dass Ihr PflegehilfeSet für Sie ohne Zusatzkosten bleibt. Unsere bereits vorkonfigurierten Sets beinhalten die häufigsten Zusammenstellungen von Pflegehilfsmitteln, natürlich können Sie aber auch Ihr individuelles Set zusammenstellen. Alle Pflegehilfsmittel, die im PflegehilfeSet enthalten sind, gehören zu den zum Verbrauch bestimmten Pflegehilfsmitteln und können daher direkt mit der Pflegekasse abgerechnet werden.

Natürlich können Sie jederzeit die Pflegehilfsmittel, die in Ihrem persönlichen PflegehilfeSet enthalten sind, ändern. Rufen Sie uns einfach unter
+49 40 767319-0 an oder schreiben Sie uns eine Nachricht an pflegehilfeset(at)standardsysteme.de und wir berücksichtigen Ihre Änderungen schon bei der nächsten Lieferung.

Die Beantragung der Pflegehilfsmittelpauschale bei der Pflegekasse übernehmen wir für Sie. Bei der Bestellung des PflegehilfeSets können Sie direkt alle benötigten Informationen für den Antrag angeben. Wir leiten den Antrag weiter und übernehmen die Formalitäten, sodass Sie sich um nichts kümmern müssen.

Das PflegehilfeSet ist für Sie so lange kostenfrei, wie die Bedingungen für den Bezug der Pflegehilfsmittel erfüllt werden. In der Regel wird der Antrag auf die Pflegehilfsmittelpauschale von den Pflegekassen auf unbestimmte Zeit bewilligt. In Einzelfällen kann eine erneute Prüfung des Anspruchs nach einem Jahr nötig sein.

Ist eine Person duch Krankheit oder Behinderung nicht in der Lage, den Alltag selbstständig zu bestreiten und auf Hilfe/Pflege durch eine andere Person angewiesen, liegt eine Pflegebedürftigkeit vor. Dabei wird zwischen 5 Pflegegraden unterschieden:

  • Pflegegrad 1: Geringe Beeinträchtigung der Selbstständigkeit
  • Pflegegrad 2: Erhebliche Beeinträchtigung der Selbstständigkeit
  • Pflegegrad 3: Schwere Beeinträchtigung der Selbstständigkeit
  • Pflegegrad 4: Schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit
  • Pflegegrad 5: Schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit mit besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung

Die Einteilung der Pflegegrade erfolgt durch die Pflegekasse und richtet sich nach der noch vorhandenen Selbstständigkeit der Betroffenen. Dabei werden 6 verschiedene Bereiche betrachtet:

  • Mobilität
  • Kognitive und kommunikative Fähigkeiten
  • Verhaltensweisen und psychische Problemlagen
  • Selbstversorgung
  • Bewältigung von und selbstständiger Umgang mit krankheits- oder therapiebedingten Anforderungen und Belastungen
  • Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte

Hier erfahren Sie mehr über die einzelnen Pflegegrade »

Wenn Sie weitere Pflegeprodukte bestellen möchten, besuchen Sie unseren Standard Systeme Online-Shop mit einer großen Auswahl an Einmalhandschuhen, Desinfektionsmitteln, Hautpflege- und Hautschutzprodukten.

PflegehilfeSet ist ein Produkt der Standard Systeme GmbH, wachstumsstarker Anbieter von standardisierten und maßgeschneiderten Dokumentations-,
Informations- und Organisationssystemen im Gesundheits- und Sozialwesen.

Standard Systeme unterstützt in Deutschland derzeit ca. 10.000 Kunden erfolgreich mit seinen professionellen Produkten und Dienstleistungen. Tochtergesellschaften in England und Österreich sowie Partner in angrenzenden europäischen Nachbarländern betreuen weitere 3.000 Einrichtungen.

Seit Januar 2015 ist Standard Systeme ein Unternehmen der opta data Gruppe.