Wissenswertes zur Pflege

Pflegebedürftigkeit

Als Pflegebedürftige gelten im Sinne des Gesetzes Menschen, die aufgrund von Erkrankungen oder Verletzungen nicht in der Lage sind, ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben zu führen.

Mehr über Pflegebedürftigkeit erfahren »

Pflegegrade

Zum 01.01.2017 wurde das bisherige Pflegesystem mit den drei gültigen Pflegestufen 0,1,2 und 3 abgeschafft und von den fünf neuen Pflegegraden abgelöst. Die Einteilung erfolgt in 5 Stufen.

Mehr über Pflegegrade erfahren »

Pflegesachleistungen

Pflegebedürftige Patienten erhalten von der zuständigen Pflegeversicherung ein Budget für Pflegesachleistungen, die durch einen Pflegedienst ausgeführt werden.

Mehr über Pflegesachleistungen erfahren »

Pflegehilfsmittel gratis erhalten

Jeden Monat stehen jedem Pflegebedürftigen mit Pflegegrad, der in den eigenen vier Wänden betreut wird, von seiner Pflegekasse Sachleistungen in Höhe von 40 Euro brutto zu. Voraussetzung für diese Leistungen ist die Pflege durch eine Privatperson, und zwar auch dann, wenn der Pflegende durch einen Pflegedienst unterstützt wird.

Mehr über Pflegehilfsmittel gratis »

Pflegehilfsmittel beantragen

Sie haben Anspruch auf Pflegehilfsmittel im Wert von 40,- Euro monatlich. Wie Sie Pflegehilfsmittel beantragen, woraus sich Ihr Anspruch ergibt und warum wir der richtige Ansprechpartner sind, haben wir übersichtlich für Sie zusammengestellt.

Mehr über Pflegehilfsmittel beantragen »

Pflegehilfsmittelpauschale

Die Pflegehilfsmittelpauschale in Höhe von 40 Euro monatlich, auf die Sie nach dem § 40 Abs. 1 Sozialgesetzbuch XI ein Anrecht haben, können Sie unbürokratisch beantragen.

Mehr über die Pflegehilfsmittelpauschale »

Pflegehilfsmittel bestellen

Pflegebedürftige haben nach § 40 SGB XI einen gesetzlichen Anspruch auf Pflegehilfsmittel zum Verbrauch, der den Alltag erleichtert. Lediglich ein Antrag muss bei der zuständigen Pflegekasse des Pflegepatienten gestellt werden, damit die Kostenübernahme von 40 Euro im Monat erfolgen kann.

Wie kann man Pflegehilfsmittel bestellen »

Pflegehilfsmittelkatalog

Der Pflegehilfsmittelkatalog listet die Verbrauchsmittel detailliert auf. Um diesen Anspruch bei der Pflegekasse geltend zu machen, müssen drei Bedingungen erfüllt werden Der Pflegebedürftige muss einen anerkannten Pflegegrad besitzen zu Hause leben.

Mehr über den Pflegehilfsmittelkatalog »

Pflegehilfsmittel-Liste

Wir haben für Sie eine Pflegehilfsmittel-Liste zusammengestellt, die alles Wissenswertes rund um das Thema „Anspruch auf Pflegehilfsmittel zum Verbrauch“ beinhaltet.

Mehr die Pflegehilfsmittel-Liste »

Pflegehilfsmittelverzeichnis

Der Spitzenverband aller Pflegekassen hat einen Katalog erarbeitet, in dem alle Produkte aufgeführt sind, die in die Leistungspflicht der Pflegekassen fallen. Dabei wird differenziert, ob es sich um zuzahlungspflichtige Hilfsmittel zum Verbrauch oder um technische Hilfsmittel handelt.

Mehr über das Pflegehilfsmittelverzeichnis »

Vorteile des PflegehilfeSets

Grundpflege

Jeder Mensch kann plötzlich zu einem Pflegefall werden. Ob nach einer Krankheit, einem Unfall oder schlichtweg aus Altersgründen – Pflegebedürftigkeit muss nicht dauerhaft bestehen. Jedoch ist in dieser Zeit ein besonderer Aufwand nötig, um den pflegebedürftigen Personen ein normales Leben in Würde zu ermöglichen. Einer dieser Bausteine ist die Grundpflege.

Mehr über die Grundpflege »

Hinweis

Alle Informationen auf dieser Seite sind ohne Gewähr, da sie gesetzlichen Änderungen unterliegen.

Die aktuellsten Gesetze und Informationen zum Thema Pflege beim Bundesministerium für Gesundheit finden Sie hier hier »